www.HDAV-Forum.de
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. Februar 2018, 03:41:22

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Suche:     Erweiterte Suche
--> zurück zu www.MeDIA-Maier.de
Im Forum muss man sich unabhängig von der Anmeldung auf der www.MeDIA-Maier.de Seite, neu registrieren! Geht aber ganz einfach und kann über Cookies auch ständig aktiviert bleiben. Wenn man nur lesen möchte braucht man sich natürlich nicht anzumelden.
Gruss Achim
484 Beiträge in 147 Themen von 73 Mitglieder
Neuestes Mitglied: Fuxnuxer
* Übersicht Hilfe Suche Einloggen Registrieren
+  www.HDAV-Forum.de
|-+  Kategorie
| |-+  Audio-Board
| | |-+  Zoom H2 und OKM Mikro
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] Nach unten Drucken
Autor Thema: Zoom H2 und OKM Mikro  (Gelesen 9147 mal)
ZoomH2
Newbie
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen E-Mail
« am: 01. Februar 2008, 13:56:40 »

Hallo zusammen,

ich benutze den Zoom H2 und habe mir jetzt ein OKM II Klassik Mirko angeschafft. Leider funktioniert das Mikro nicht am Zoom H2, d.h. es wird nichts aufgenommen. Allerdings funktioniert das Mikro im Aufnahmemodus meines Minidisks. Hat jemand von Euch einen Tipp, woran das liegen könnte. Soweit ich gelesen habe, ist der OKM Adapter A3 eigentlich nicht zwingend nötig am Zomm H2. Kann das Firmwareupdate des Zoom H2 da eventuell helfen oder kennt jemand den Grund warum es nicht funktioniert? Gruß von einem verzweifelten H2 Besitzer
Gespeichert
Achim
Administrator
Full Member
*****
Beiträge: 220



Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #1 am: 01. Februar 2008, 14:19:31 »

Hallo anonymer H2-Besitzer! (warum eigentlich?)

Natürlich funktioniert der ZOOM-H2 mit dem OKM2 zusammen, nur deshalb habe ich ihn überhaupt als erster Händler in Deutschland in mein Angebot aufgenommen. Der Zoom-H2 ist ja schon toll (Raumklang dank 4 Mikrokapseln) aber in Verbindung mit dem OKM2 ist er genial !!!!!!
Nur mein tragbarer DAT für ca. 1500,-Euro ist annähernd so gut in der Qualiät und dabei unhandlicher und anfälliger wegen dem Band und lauter wegen den beweglichen Teilen, Motor, etc.!

Damit du das OKM2 am ZOOM H2 verwenden kannst musst du nur im Menü die Speisespannung einschalten, also PLUG-IN auf ON wie auf meinen Seiten www.ZOOM-H2.eu beschrieben (siehe Bild)

« Letzte Änderung: 01. Februar 2008, 14:24:54 von Achim » Gespeichert

herzliche Grüße
Achim
ZoomH2
Newbie
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #2 am: 01. Februar 2008, 17:33:25 »

Hallo Achim, vielen Dank für die Schützenhilfe. Das wars natürlich auch. Mein H2 war eigenlich auf Plug-in auf "on" geschaltet, hatte aber mal resettet, da ist es wohl passiert. Jetzt werde ich ausgiebig testen. Und ja, der H2 ist unschlagbar in Preis/Leistung. Bin gespannt auf die ersten OKM Aufnahmen. Nochmals vielen Dank. Gruß der glückliche H2 Besitzer.

P.S. Anonym eigentlich immer in Foren, weil ich nicht überall im Netz meine Spuren hinterlassen möchte. Schäuble is watching you :-)
Gespeichert
AchimR
Newbie
*
Beiträge: 4


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #3 am: 07. Dezember 2008, 22:27:39 »

Natürlich funktioniert der ZOOM-H2 mit dem OKM2 zusammen

Hallo Achim,

wie sieht es eigentlich mit das OKM1 am H2 aus, funktioniert es genauso gut, oder muß man mit starken Qualitätseinbußen gegenüber dem OKM2 rechnen?

Das der Frequenzgang eingeschränkt ist, ist klar, aber wie ist das Rauschverhalten, rauscht es deutlich mehr als das OKM2?  Ich wollte nicht nur mal zum testen das OKM1 bestellen.

Gruß
AchimR
Gespeichert
Achim
Administrator
Full Member
*****
Beiträge: 220



Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #4 am: 08. Dezember 2008, 10:02:00 »

Hallo,
das OKM1 rauscht etwas mehr.

Mann sollte nicht mit dem Vorsatz "nur zum testen" bestellen, damit macht man alle kleinen Internet-Händler kaputt! Ein OKM welches im Ohr steckte kann man nicht mehr weiter verkaufen!
Gespeichert

herzliche Grüße
Achim
AchimR
Newbie
*
Beiträge: 4


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #5 am: 08. Dezember 2008, 11:11:29 »

Hallo Achim,

da hast Du recht. Nur mal zum angucken bestelle ich natürlich nie, daher hatte ich ja auch hier gefragt bevor ich bestelle.  Grinsend

Ist eigentlich bekannt, wieviel Strom die beiden Mikrofonkapseln schlucken? Denke doch, dass die Akkus des Zoom H2 bei eingeschaltetem "Plug in" und angeschlossenen OKMs eher leer sind.

Danke für die fixe Antwort.
Gruß AchimR
Gespeichert
Achim
Administrator
Full Member
*****
Beiträge: 220



Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #6 am: 08. Dezember 2008, 11:30:42 »

Hallo,
ich habe einmal den Hinweis aus der www.Zoom-H2.eu Seite kopiert, aber genauere Tests liegen mir nicht vor. Es gibt ja bei uns einen "Power-Pack", welcher das Zoom H2 länger laufen lässt, eventuell werde ich die Akkuzeit mit OKM einmal untersuchen.

Gespeichert

herzliche Grüße
Achim
AchimR
Newbie
*
Beiträge: 4


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #7 am: 08. Dezember 2008, 23:31:36 »

Hallo Achim,

danke für deine Antworten. Inzwischen bin ich der Meinung, das eher das OKM2 was für mich ist, weil es doch empfindlicher als das OKM1 ist. Möchte nämlich mitunter Naturaufnahmen (Wald und zwitschernde Vögel etc.) und auch die Atmosphäre in großen Kirschenschiffen einfangen.

Gruß
AchimR
Gespeichert
Carsten0303
Newbie
*
Beiträge: 2


Profil anzeigen E-Mail
« Antworten #8 am: 20. Juni 2010, 13:39:21 »

Hallo zusammen,

ich bin jetzt Besitzer eines H2 und möchte mir das OKM II Klassik dazu kaufen.
Brauche ich dazu auch den A3 Adapter???

Hat der A3 Adapter Auswirkung auf der Aufnahme?


Vielen Dank
Gespeichert
Achim
Administrator
Full Member
*****
Beiträge: 220



Profil anzeigen WWW E-Mail
« Antworten #9 am: 20. Juni 2010, 13:49:21 »

Hallo,
ließ dir doch den drittletzten Beitrag hier durch, das steht auch auf der www.Zoom-H2.eu Seite!
Gespeichert

herzliche Grüße
Achim
Seiten: [1] Nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.19 | SMF 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS